efh_131 Wohnhaus in Ludesch

Das zweigeschossige Wohnhaus mit Carport steht auf einem flachen Grundstück mit vorgelagerter Wiese am Ortsrand von Ludesch mit Blick auf die Hügel des Walgaugebirges, das Rättikon. Eine parallel zur Grundstücksgrenze verlaufende  Stahlbetonwand trägt ein nach allen Seiten ausragendes Obergeschoß aus Weisstannenholz und ist gleichzeitig die Rückwand für den Carport mit Abstellmöglichkeit. Einzelne Öffnungen in der Stahlbetonwand verbinden den vorderen und hinteren Gartenteil miteinander. Die Hauptfunktionen des Wohnhauses sind klar nach Geschoßen getrennt. Im Obergeschoß, aus konstruktivem Holzbau, befinden sich die Schlaf- und Wohnräume. Das aus Stahlbeton und Glas erstellte Untergeschoß ist aufgeteilt in Eingangsbereich, WC, Lagerraum, Hauswirtschaft und Büro. Durch unterschiedliche Materialwahl und Ausformung der beiden Baukörper, bzw. Geschoße, ist die klare Trennung der Hauptfunktionen von außen deutlich ablesbar. Das Obergeschoß aus Weisstannenholz scheint über dem Grundstück zu „schweben“. Große, raumhohe Verglasungen mit vorgelagerten Terrassen im Erd- und Obergeschoß verbinden den Innenraum mit dem Außenraum und schaffen somit Großzügigkeit. Im Büro der Erdgeschoßebene gibt es optisch keine Grenze zwischen Innen- und Außenraum. Die Öffnungen in der Fassade und überdachten Freibereiche sind so angeordnet, dass das Sonnenlicht zu jeder Tageszeit einfallen kann und ganz besondere Blickbeziehungen zum Walgaugebirge, und dem Rättikon entstehen.