efh_220 Wohnhaus mit Praxis über Ravensburg

Das Wohnhaus mit Praxis steht an einem steilen und schmalen Hanggrundstück oberhalb der schwäbischen Kleinstadt Ravensburg mit Blick über die gesamte Altstadt, weite Teile Oberschwabens bis hin zum 30 km entfernten Bodensee und den Bergen der Schweiz und Österreichs. Das Gebäude besteht aus zwei Baukörpern. Ein parallel zur Höhenlinie angeordnetes und farblich abgesetztes Sockelgeschoß mit Eingangsbereich, Technikräumen  und Garage und einem 3-geschossigen Hauptbaukörper. Der südorientierte Hauptbaukörper mit Praxis- und Wohnräumen wurde senkrecht zum Hangverlauf auf das Sockelgeschoß aufgelegt. Dabei schwebt das Hauptgebäude über das Sockelgeschoß hinaus und bildet gleichzeitig den überdachten Eingangsbereich des Gebäudes. Die Außenhülle des Hauptbaukörpers besteht aus zwei Fassadenoberflächen. Eine weiß verputze Außenhülle aus massivem Stahlbeton umschließt die wie ein Möbel eingeschobenen Wohnebenen aus Holz bzw. Glas. Die Erschließung der Wohnebenen in den oberen Geschossen erfolgt über eine einläufige Treppe des Gebäudes. Die Praxisräume der ersten Etage werden über einen separaten Seiteneingang erschlossen. In der zweiten Etage sind die nach Süden orientierten Schlaf- und Kinderzimmer mit Bad untergebracht, die durch eine vorgelagerte  Terrasse miteinander verbunden sind. Über die vorgelagerte Terrasse hat man von jedem Zimmer einen Zugang in den unteren Teil des Gartens. In der dritten Etage befindet sich ein offener Wohn-, Ess- und Kochbereich mit Aussicht über die ganze Stadt, und je einer großen Terrasse am westlichen und östlichen Ende des Gebäudes.  Die östliche Terrasse verbindet gleichzeitig den Wohn-, Ess- und Kochbereich mit dem oberen Teil des Gartens, dem Schwimmbad und dem Saunahaus. Von der westlichen Terrasse genießt man windgeschützt die Aussicht auf die Stadt und in die Landschaft.